Wozu dient uns das Maya-Zeitwissen in unserem Alltag?

Licht

 

Der Maya-Kalender ist sehr komplex und man kann wirklich das ganze Leben damit verbringen, ihn zu studieren und zu analysieren.

Die Maya-Workshopreihe soll dir die Möglichkeit geben, vor allem in die 13-tägigen Wellen des Maya-Kalenders einzutauchen und sie für dein Leben zu nutzen. Wenn du die Licht- und Schattenseiten der jeweils aktuellen Zeitqualität kennst, kannst du beobachten, wie es dir jeweils geht, dadurch deine Themen und Entwicklungspotenziale erfahren und rechtzeitig gegensteuern, wenn du erkennst, dass herausfordernde Zeitwellen auf dich zukommen.

Mir gefällt am Maya-Kalender ganz besonders, dass er nicht bewertet. Es gibt keine "guten" oder "schlechten" Archetypen oder Töne. Es geht immer darum, wie man mit der jeweiligen Zeitqualität umgeht und sie für sich zu nutzen lernt.

 

Alle aktuellen Seminar-Termine finden Sie in der Terminübersicht:

Termin-Kalender

 

Schwerpunktthemen der Maya-Workshops

lila Schmetterling

 

  • individuelle und kollektive Jahreszyklen und 13-Jahres-Zyklen
  • Töne (1-13) sowohl als Tagesqualität, als auch im Geburts-Kin
  • Wurzelrassen (oder Farben): rote, weiße, blaue, gelbe Archetypen - ihre Gemeinsamkeiten und Unterschiede
  • Tzolkin: die große Matrix des Maya-Kalender (eine Abfolge von 20 Wellen zu je 13 Tönen)
  • antipodaler Partner: der Gegenspieler
  • analoger Partner: der Helfer im Beziehungskreuz
  • 13 Monde Kalender: die Abfolge der 13 Monde im Jahreszyklus

Maya-Workshop buchen

Möchten Sie an einem Maya-Workshop teilnehmen oder eine Maya-Beratung buchen?

Nehmen Sie mit uns Kontakt auf!

Maya-Workshop buchen