Tierkommunikations-Beratung

 

Katze

 

Möchten Sie wissen, was Ihr Tier Ihnen mitteilen möchte?

Haben Sie Fragen, die Sie Ihrem Tier schon immer stellen wollten?

Gibt es Verhaltensweisen des Tieres, die Sie sich nicht erklären können oder die problematisch für das Zusammenleben sind?

Profi-Gespräch mit Ihrem Tier

Mit Hilfe eines Fotos oder über Haare des Tieres nehme ich gern Kontakt mit Ihrem Tier auf und stelle Ihre Fragen. Die Antworten werden in einem Gesprächsprotokoll notiert, das Ihnen per Mail übermittelt wird. Das Foto bzw. die Haare dienen mir dazu, leichter Kontakt aufnehmen zu können. Sie stellen sozusagen eine Brücke zwischen mir und dem Tier her.

Es ist für ein Tiergespräch unerheblich, wo das Tier sich geographisch aufhält. Telepathie funktioniert auch über sehr weite Distanzen.

Grundsätzlich besteht die Möglichkeit, mit dem Tier auch in meiner Praxis in Wien zu kommunizieren, zu einem fixen Termin. Es hat sich allerdings in meiner mehr als 10-jährigen Tätigkeit herausgestellt, dass Tiere meist viel gestresster sind, wenn sie in einer für sie fremden Umgebung sind. Nervenschonender und effizienter sind daher Gespräche aus der Ferne, ohne fixen Termin.

Sollte das Tier während der Kontaktaufnahme gerade schlafen oder sehr beschäftigt sein (z.B. ein Hund der spielt oder ein Pferd, das gerade geritten wird), nehme ich zu einem späteren Zeitpunkt wieder Kontakt auf.

Die Tiergespräche sind vorab zu bezahlen (per Überweisung). Sollte das Tier nicht mit mir kommunizieren wollen oder können, retourniere ich den übermittelten Betrag natürlich sofort.

Auch eine Zahlung per PayPal ist möglich:

Zahlung per PayPal

 

Anlässe für Tiergespräche

 

Kaninchen

 

Man kann über alle Themen mit den Tieren sprechen, üblicherweise gibt es aber folgende Beweggründe, ein Tiergespräch zu buchen:

- Problemverhalten
- vermisste Tiere
- ein Tier zu fragen, was es sich wünscht
- welche Bedürfnisse es hat
- zu erfahren, wie ein Tier sich fühlt
- ein Tier auf zukünftige Ereignisse (z. B. Umzug) vorzubereiten
- ob es mit seiner Aufgabe einverstanden ist (z. B. Therapiehund)
- ob es mit einem weiteren Tier im Haushalt einverstanden ist
- seine Meinung zu medizinischen Eingriffen*
- zu wem es bei einer Scheidung möchte
- Gespräche mit verstorbenen Tieren

* Tierkommunikation stellt keine Diagnosen und ersetzt nicht den Besuch bei einem Tierarzt/einer Tierärztin!

Das Ziel der Tierkommunikation ist es, die Persönlichkeit und den Charakter des Tieres zu stärken. Bei Verhaltensproblemen ist es daher das vorrangige Ziel, das Tier zu verstehen. Dann kann anschließend ein Lösungsweg erarbeitet werden.

Was Tierkommunikation nicht bewirken kann:

- dass ein Tier wie auf Knopfdruck "funktioniert"
- einem Tier Befehle erteilen
- einem Tier drohen

Tiergespräch buchen

Möchten Sie ein Gespräch mit Ihrem Tier durchführen lassen?

Für weitere Informationen und Buchung nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf!

Tiergespräch buchen 

Ablauf eines Tiergesprächs

 

Stift und Notebook

Da es in der Telepathie keinen Unterschied macht, ob sich das Tier, mit dem man kommuniziert, im selben Raum befindet oder am anderen Ende der Weltkugel, werden Tierkommunikations-Einzelberatungen meist aus der Ferne abgehalten (telefonisch bzw. per Mail). Es sind auch Präsenz-Sitzungen in der Praxis möglich.

1. Formulierung von Fragen

Die Tierhalter formulieren Fragen, die sie ihrem Tier stellen möchten. Pro Standard-Tiergespräch sind bis zu 7 Fragen möglich.

Fragen an das Tier sind z.B.:

  • Was frisst du am liebsten? Welches Futter würdest du dir wünschen?
  • Was macht dir Spaß? Welche Wünsche bezüglich Aktivitäten hast du?
  • Warum zeigst du dieses oder jenes Verhalten? z. B. Warum bellst du in der Dunkelheit Menschen auf der Straße an?
  • Wie geht es dir, wie fühlst du dich in dieser oder jener Situation? z. B. Wie fühlt sich der Sattel auf deinem Rücken an? Mit dem Gewicht des Reiters und ohne, im Stand, in den verschiedenen Gangarten?
  • Was würdest du dir von deinen Menschen wünschen?
  • Was möchtest du deinen Menschen sagen?
  • Was würdest du in deinem Zuhause ändern (Schlafplatz, Stall, Kratzbaum ...)

Wenn ein Problemverhalten (z. B. ein Hund bleibt nicht alleine zu Hause, eine Katze pinkelt aufs Sofa, ein Pferd buckelt) geklärt werden soll, empfiehlt es sich, auf jeden Fall zu fragen:

  • Wie geht es dir?
  • Was ist die Ursache des Verhaltens?
  • Was brauchst du, um das Verhalten abzulegen?
  • Was können deine Menschen für dich tun?

2. Tiergespräch

Aus der Ferne:

Mit Hilfe eines Fotos oder über Haare des Tieres nehme ich Kontakt auf und stelle die Fragen. Die Antworten werden in einem Gesprächsprotokoll notiert, das dem Besitzer / der Besitzerin per Mail übermittelt wird. Das Foto bzw. die Haare dienen mir dazu, leichter Kontakt aufnehmen zu können. Sie stellen sozusagen eine Brücke zwischen mir und dem Tier her.

Persönlich:

Gerne führe ich Tiergespräche auch persönlich in meiner Praxis durch. Ihr Vorteil ist dabei, sofort nachfragen zu können, auf die Antworten Ihres Tieres direkt reagieren zu können.

Da das persönliche Gespräch länger dauert, ist diese Variante kostenintensiver.

3. Gesprächsprotokoll, Nachbesprechung

Im Fall eines Tiergesprächs aus der Ferne, wird das Gesprächsprotokoll per Mail zugesandt. Falls etwas unklar ist, können unklare Punkte telefonisch oder per Mail geklärt werden.

Der Tierbesitzer / die Besitzerin hat auch noch die Möglichkeit, beim Tier nachzufragen, um Antworten zu klären.

4. Begleitung

Im Falle der Bearbeitung eines Problemverhaltens oder anderen längeren Prozessen empfehle ich eine längerfristige Begleitung. Das Tier wird dabei von mir in bestimmten Abständen über den Ist-Zustand befragt und somit ist es möglich, den Fortschritt zu dokumentieren und auf die sich ändernden Bedürfnisse des Tieres einzugehen.

Kosten

Für ein Standard-Tiergespräch mit Gesprächsprotokoll aus der Ferne (bis zu 7 klar definierte Fragen) verrechne ich € 75,-. Ausführliche Gespräche werden nach Aufwand verrechnet ( € 70/Std.)

Ein Kurz-Gespräch, bei dem nur ein bis zwei Fragen mit dem Tier geklärt werden sollen (aus der Ferne) kostet € 45,-

Tiergespräche in meiner Praxis in Wien dauern 90 Minuten und kosten € 105.

alle Preise inkl. 20% MwSt.

Hinweis

Ich stelle keine Diagnosen, sondern gebe ausschließlich das weiter, was mir die Tiere vermitteln - Gefühle, Aussagen, Bilder... Ein Tiergespräch ersetzt keinen Besuch beim Tierarzt! Es ist lediglich ein Zugang zur Erlebens- und Gefühlswelt der Tiere.

Einige Erfahrungsberichte zu Tiergesprächen

 

Hund mit einer Rose

Sehr geehrte Frau Fegerl,

vielen Dank für die Übermittlung der Botschaften meines geliebten Maxi, die bei mir sofort Tränen der Freude ausgelöst haben. Was ich von Ihnen gelesen habe, entspricht so sehr meinem Kater, seinem Wesen und Charakter. Vor dem Gespräch war ich etwas skeptisch, doch nun bin ich davon überzeugt, dass Tierkommunikation funktioniert und möchte sie sehr gerne selbst erlernen. Ich bin so froh, meinen Kater durch Ihre Arbeit noch besser kennen lernen zu dürfen.

Alles Liebe, Helene B.

Ich bin noch immer hin und weg von dem Gespräch mit meiner Hündin Sally. Eine Freundin von mit hatte einmal ein Tiergespräch bei einer anderen Tierkommunikatorin durchführen lassen, in dem alles sehr allgemein gehalten war. Doch Sally hat alles konkret beschreiben, bis ins letzte Detail. Ich kann alles bestätigen und bin auch sehr dankbar für die Lösungsansätze für unser Problem. Sicherlich werde ich Sie aus ganzen Herzen weiterempfehlen!

Verena H.

Vielen herzlichen Dank für das Tiergespräch mit meinem Pferd! Ich kann nun ganz anders mit ihm umgehen, wo ich weiß, woher seine Nervosität beim Ausreiten kommt. Auch die Hinweise zu seiner Vergangenheit haben mir sehr geholen. Ich habe ein wenig herumtelefoniert und es hat mich fast umgehauen, weil alles, was Sie geschrieben haben, 100% gestimmt hat! Unglaublich, aber wahr. Vielen, vielen Dank für Ihre Hilfe. Ich hoffe, dass Sie noch viele weitere Menschen und Tiere auf diese Weise unterstützen können.

Gerhard M.

Liebe Barbara,

ich möchte mich ganz herzlich bei dir bedanken! Schon so lange suche ich nach einem Ansatz, wie ich meiner Hündin helfen kann. Die vielen Tierärzte, die Stella schon untersucht haben, waren alle ratlos, bei keiner Untersuchung ist irgendetwas herausgekommen, das ihr geholfen hätte. Ich war verblüfft, wie genau sie ihre Beschwerden im Gespräch beschreiben konnte - ich hatte dir ja absichtlich nichts Genaues mitgeteilt, damit du unvoreingenommen bist. Ich habe nun eine Tierärztin gefunden, die darauf eingegangen ist, Stella daraufhin zu untersuchen. Sie bekommt seit einigen Wochen chiropraktische Behandlungen und es geht ihr sichtbar besser. Vielen, vielen Dank auch im Namen von Stella.

Bianca Z.

Liebe Frau Fegerl,

ich bedanke mich sehr herzlich für die Tierkommunikation, die Sie so rasch mit meiner verschwundenen Lara gemacht haben. Es war für mich einer der schönsten Momente meines Lebens, als sie auf mich zugelaufen ist, als ich nach ihr gerufen habe. Die Gegend, die sie beschrieben haben (Gärten, Reihenhäuser), konnte ich sehr gut zuordnen, auch, dass meine Hündin sich einige Kilometer entfernt hat. Sie hatte auch tatsächlich eine Bissverletzung, sodass die Beschreibung, sie hat mit einer anderen Hündin gerauft, für mich absolut nachvollziehbar ist. Ich danke Ihnen für Ihre wertvolle Arbeit und auch den telefonischen Beistand, den ich in dieser schwierigen Situation dringend gebraucht habe.

Liebe Grüße, Hanna K. (mit Hündin Lara)

Hallo Frau Fegerl,

zuerst vielen Dank für Ihre wertvolle Unterstützung! Es ist mir nicht fremd, was Sie mir schreiben. Ich hatte etwas in der Art geahnt oder vermutet. Was Rudy mir durch Sie ausrichten ließ, hat mich sehr bestätigt. Nun weiß ich, wie wir weitermachen können. Herzlichen Dank für Ihr wertvolles Geschenk!

Liebe Grüße, Larissa P.

Sehr geehrte Frau Fegerl,

ich bedanke mir sehr für Ihre Tierkommunikation mit meiner Katze Paula. Ich kann alles, was Sie schreiben, sehr gut nachvollziehen und habe eigentlich keine weiteren Fragen. Da Paula die Lösung mit der Katzenklappe so sehr am Herzen liegt, werde ich mich bemühen, das bald zu realisieren. Ich bitte Sie, meiner Katze mitzuteilen, dass sie bald ihre Katzenklappe haben wird. Vielen Dank für Ihre Bemühungen.

Sonja K.

Hallo,

ich danke dir von ganzem Herzen für das Gespräch mit meinem Pferd. Ich werde sicherlich ab sofort mehr auf mein Gefühl achten, denn ich war mit meinem Verdacht gar nicht so weit entfernt von dem, was du mir geschrieben hast. Das Gespräch und alle Antworten von meiner Monalisa haben mir sehr weitergeholfen. Vielen Dank.

Christine V.

Liebe Barbara,

vielen Dank, das Gesprächsprotokoll hat mich zu Tränen gerührt. Ich habe es nun schon mehrere Male gelesen. Ich kann sehr viel mit allem, was du schreibst, anfangen und werde nun beginnen, alle Anregungen, die meine Hunde an mich hatten, umzusetzen. Danke für deine tolle Arbeit!

Martina H.

Wow, ich bin einfach sprachlos! Die Antworten meiner Tiere treffen sowas von ins Schwarze. Einfach unglaublich! Vielen, vielen Dank.

Petra L.

Liebe Frau Fegerl,

haben Sie vielen Dank für die Übermittlung des Gesprächs. Ich dachte mir schon, dass Karli mir etwas spiegelt. Das, was Sie über mein Leben schreiben, trifft vollkommen zu. Mir war nicht klar, dass es so weitreichende Folgen auch für meinen Kater hat. Ich bin so froh, dass ich auf Ihrer Website gelandet bin!

Vielen herzlichen Dank für alles,

Therese F.

Liebe Frau Fegerl,

danke für Ihr Protokoll. Manches war ziemlich hart, zu lesen. Aber es trifft (leider) komplett zu. Ich habe es schon geahnt. Nun weiß ich, wie wir weiterarbeiten werden. Vielen lieben Dank für ihre wertvolle Unterstützung.

Alles Liebe,

Gerda M.

Danke Frau Fegerl, dass Sie mir diese berührenden Botschaften meiner Hündin geschickt haben. Es ist so schwer, sie loszulassen, aber ich spüre, dass ich nun bereit dazu bin. Einfach nur danke!

Jasmin L.

Liebe Frau Fegerl,

ich bin so froh, Sie gefunden zu haben. Die Antworten meiner Hunde kamen genau zur richtigen Zeit und wir werden uns bemühen, alles umzusetzen. Danke!

Bianca R.

Vielen, vielen Dank! Das Lesen des Gesprächs war unglaublich emotional, aber mir haben die Antworten enorm weitergeholfen! Ich danke Ihnen so sehr.

Manuela W.

Liebe Frau Fegerl,

vielen Dank für das Gespräch. Was meine Naomi mir zu sagen hat, berührt mich sehr. Wie Recht sie hat! Durch das Gespräch habe ich ein anderes Bild von ihr und ihrer Beziehung zu mir bekommen. Vielen Dank für alles.

Herzlichst, Renate A.

Liebe Frau Fegerl,

vielen Dank für Ihr Gespräch mit Obelix. Ich bin unendlich froh, so viel über meinen Schatz erfahren zu haben. Wie Sie ihn beschreiben, das ist mein Bub, genauso! Unser gestriger Tierarztbesuch war viel entspannter als die Besuche davor. Ich konnte ihn ohne Probleme in die Transportbox setzen und er wirkte viel ruhiger als sonst. Ich bin Ihnen sehr dankbar für Ihre Hilfe.

Herzliche Grüße,

Eva J.

Danke für das detaillerte und sehr aufschlußreiche Gespräch mit meiner Fanny. Es hat mir sehr weitergeholfen und es wird unser Zusammenleben sicherlich verbessern.

Clara R.

Es ist für mich so erstaunlich, dass Tiere so viel wissen und wahrnehmen! Ich kann alles nachvollziehen, was Sunny mir mitgeteilt hat und bin sehr gerührt von seinen Worten.

Helga W.

Vielen Dank! Ein sehr interessantes und wahres Gespräch! Alle Details treffen absolut zu. Ich bin beeindruckt.

Sandra O.

Liebe Frau Fegerl,

ich bin so gerührt, alles was er sagt, klingt so sehr nach ihm! Vielen Dank.

Franziska H.

Liebe Barbara,

ich war zu Tränen gerührt, als ich deine Mitschrift des Gesprächs las. Ich war zuvor relativ skeptisch, aber das trifft alles den Nagel an den Kopf! Vielen Dank, mir hat das Gespräch so sehr geholfen! Ich kann es kaum glauben, dass es wirklich so gut funktioniert!